Boerboel Germania Berta Barcadi 86,5%

Der South African Boerboel

Die   Geschichte   des   Boerboels   reicht   weit   zurück.   Bisher   wurde häufig   das   Jahr   1752   im   Zusammenhang   mit   Jan   von   Riebeeck   und der   Bullenbijter   Blutlinie   genannt.   Es   soll   aber   auch   weitaus   ältere Aufzeichnungen geben, die mehrere Sichtweisen zulassen. Anemari        Pretorius        hat        sich        mit        dieser        Thematik auseinandergesetzt   und   eine   Zusammenfassung   publiziert.   Diese ist       im       Original       nachzulesen       unter       http://sabbs.org/the- boerboel/history Fakt   ist   jedoch,   dass   die   SABT   als   Vorläuferin   der   SABBS   bereits 1983   gegründet   wurde   und   offiziell   seit   September   2014   einzigst den South African Boerboel in Südafrika registriert. Wer   sich   etwas   ausgiebiger   mit   diesen   Daten   auseinandersetzen möchte, findet hier  ausreichend Material.
Boerboel Grasland GBT Malika 91,9% Germania Bronski Butch Boerboel Grasland GBT Malika 91,9% Boerboel Grasland GBT Malika 91,9%

Kauf eines Boerboels

Einen    Boerboel    zu    besitzen    bringt    viel Freude,   Liebe   und   Lust,   sowie   ein   gutes Gefühl   der   Sicherheit.   Aber   es   bedeutet auch   eine   große   Verantwortung,   mit   der man    sich    am    besten    vor    dem    Erwerb eines Boerboels schon beschäftigt. Zuerst             sollte             man             seine Lebensumstände      und      -möglichkeiten überprüfen,     die     einem     Boerboel     ein ganzes      Leben      bei      seinem      Besitzer ermöglichen   sollten.   Gibt   es   genügend Platz   und   Zeit?   Soll   es   ein   Welpe   oder ein   erwachsener   Boerboel   werden?   Ein Familienhund    oder    ein    Zuchthund?    Ist die     ganze     Familie     einverstanden?     Ist klar,   dass   ein   großer   Hund   eine   wirklich gute   Erziehung   benötigt,   da   jeder   Hund einer      großen      Rasse      Potenzial      für Schäden     und     Verletzungen     hat?     Als Eigentümer        eines    Boerboels    müssen Sie   sich   bewußt   sein,   dass   Sie   für   alle Schäden        an        Gegenständen        oder Personen     die     Ihr     Hund     verursacht, haften.       Es       ist       Ihre       Aufgabe       zu gewährleisten,    dass    Ihr    Hund    in    der Öffentlichkeit       sicher       geführt       und gesteuert wird.
Boerboel Grasland GBT Malika 91,9%

verschiedene Register

Sofern der Boerboel bewertet wurde, entscheidet die Bewertungszahl die Aufnahme in das entsprechende Register. Die Prozentzahl gibt an, wie nah der jeweilige Boerboel am Rassestandard in den entsprechenden Merkmalen erscheint. Um als Boerboel registriert zu werden bedarf es der Mindestzahl von 75 %. Bewertungen die diese magische Grenze nicht erreichen, verbleiben lediglich im PET Register. Der Standardboerboel von 75 % bis 85 % wird in das Standardregister eingetragen. Alle besonders gut bewerteten Boerboels ab 85% können in das qualifizierte Register, “das  Studregister” eingetragen werden. Neben dem Appraisal-scoring müssen auch die Gesundheitsauswertungen vorliegen und den Anforderungen entsprechen, um die Eintragung zu rechtfertigen. 
Boerboel Grasland GBT Malika 91,9%

Anmeldung und

Appraisal

Die      SABBS      ist      stetig      bemüht,      die Standards          zu          erweitern.          Den Rassestandard         können        Sie        hier nachlesen. Ein    häufig    falsche    Darstellung    ist    die Werbung mit registrierten Welpen. Welpen   erhalten   “nur”   eine   ordentliche Register-Geburtsurkunde     und     müssen dann    bei    einem    Appraisal    vorgestellt werden.    Empfohlen    wird    ein    Alter    von etwa     18     Monaten.     (ab     12     Monate möglich) Ein     Re-Appraisal     zu     einem     späteren Zeitpunkt   (wenn   der   BB   ausgewachsen ist)        ist    jederzeit    möglich,    auch    eine Wiederholungsbewertung    ist        jederzeit möglich.    Sinnvoll    ist    ein    Training    vor dem      Appraisal,      welches      vor      den Appraisals angeboten wird. Die         Geburtsurkunde         enthält         5 Generationen    von    Vorfahren,    die    dem Richter   nicht   bekannt   gegeben   werden. Der       Richter       beurteilt       nach       den         Merkmalen    des    Rassestandards    einen unbekannten   Boerboel.   Erst   mit   dieser Bewertung,   sofern   sie   über   75   %   liegt, erfolgt die Registrierung des Boerboel.
Boerboel DNA Feragen

Der South African Boerboel

Die   Geschichte   des   Boerboels   reicht   weit   zurück. Bisher       wurde       häufig       das       Jahr       1752       im Zusammenhang    mit    Jan    von    Riebeeck    und    der Bullenbijter    Blutlinie    genannt.    Es    soll    aber    auch weitaus       ältere       Aufzeichnungen       geben,       die mehrere Sichtweisen zulassen. Anemari    Pretorius    hat    sich    mit    dieser    Thematik auseinandergesetzt    und    eine    Zusammenfassung publiziert.   Diese   ist   im   Original   nachzulesen   unter http://sabbs.org/the-boerboel/history Navigationsleiste Fakt   ist   jedoch,   dass   die   SABT   als   Vorläuferin   der SABBS   bereits   1983   gegründet   wurde   und   offiziell seit    September    2014    einzigst    den    South    African Boerboel in Südafrika registriert. Wer    sich    etwas    ausgiebiger    mit    diesen    Daten auseinandersetzen          möchte,          findet          hier   ausreichend Material.

Kauf eines Boerboels

Einen   Boerboel   zu   besitzen   bringt   viel   Freude,   Liebe   und   Lust,   sowie   ein gutes     Gefühl     der     Sicherheit.     Aber     es     bedeutet     auch     eine     große Verantwortung,    mit    der    man    sich    am    besten    vor    dem    Erwerb    eines Boerboels schon beschäftigt. Zuerst   sollte   man   seine   Lebensumstände   und   -möglichkeiten   überprüfen, die    einem    Boerboel    ein    ganzes    Leben    bei    seinem    Besitzer    ermöglichen sollten.    Gibt    es    genügend    Platz    und    Zeit?    Soll    es    ein    Welpe    oder    ein erwachsener   Boerboel   werden?   Ein   Familienhund   oder   ein   Zuchthund?   Ist die   ganze   Familie   einverstanden?   Ist   klar,   dass   ein   großer   Hund   eine   wirklich gute   Erziehung   benötigt,   da   jeder   Hund   einer   großen   Rasse   Potenzial   für Schäden   und   Verletzungen   hat?   Als   Eigentümer      eines   Boerboels   müssen   Sie sich   bewußt   sein,   dass   Sie   für   alle   Schäden   an   Gegenständen   oder   Personen die   Ihr   Hund   verursacht,   haften.   Es   ist   Ihre   Aufgabe   zu   gewährleisten,   dass Ihr Hund in der Öffentlichkeit sicher geführt und gesteuert wird.

verschiedene Register

Sofern der Boerboel bewertet wurde, entscheidet die Bewertungszahl die Aufnahme in das entsprechende Register. Die Prozentzahl gibt an, wie nah der jeweilige Boerboel am Rassestandard in den entsprechenden Merkmalen erscheint. Um als Boerboel registriert zu werden bedarf es der Mindestzahl von 75 %. Bewertungen die diese magische Grenze nicht erreichen, verbleiben lediglich im PET Register. Der Standardboerboel von 75 % bis 85 % wird in das Standardregister eingetragen. Alle besonders gut bewerteten Boerboels ab 85% können in das qualifizierte Register, “das  Studregister” eingetragen werden. Neben dem Appraisal- scoring müssen auch die Gesundheitsauswertungen vorliegen und den Anforderungen entsprechen, um die Eintragung zu rechtfertigen. 

Anmeldung und Appraisal

Die   SABBS   ist   stetig   bemüht,   die   Standards   zu   erweitern.   Den   Rassestandard   können Sie hier nachlesen. Ein häufig falsche Darstellung ist die Werbung mit registrierten Welpen. Welpen     erhalten     “nur”     eine     ordentliche     Register-Geburtsurkunde     und müssen   dann   bei   einem   Appraisal   vorgestellt   werden.   Empfohlen   wird   ein Alter von etwa 18 Monaten. (ab 12 Monate möglich) Ein   Re-Appraisal   zu   einem   späteren   Zeitpunkt   (wenn   der   BB   ausgewachsen ist)      ist   jederzeit   möglich,   auch   eine   Wiederholungsbewertung   ist      jederzeit möglich.    Sinnvoll    ist    ein    Training    vor    dem    Appraisal,    welches    vor    den Appraisals angeboten wird. Die   Geburtsurkunde   enthält   5   Generationen   von   Vorfahren,   die   dem   Richter nicht   bekannt   gegeben   werden.   Der   Richter   beurteilt   nach   den      Merkmalen des      Rassestandards      einen      unbekannten      Boerboel.      Erst      mit      dieser Bewertung, sofern sie über 75 % liegt, erfolgt die Registrierung des Boerboel.
Boerboel DNA Feragen